Das Leben als Ganzes sehen.

Jeder Mensch ist Teil eines Systems, zum Beispiel seiner Familie. Dieses System kann Halt geben aber auch einengen -
manchmal so stark, dass es uns krank macht.

 

Die systemische Therapie geht daher wichtigen Fragen auf den Grund: Gibt es Verhaltensmuster, die bereits in früheren Generationen entstanden sind und uns bis heute daran hindern, unser eigenes Leben zu leben?
Wie ändert sich das System, wenn wir unser Problem lösen?
 
Ziel ist, Dynamiken und Verstrickungen sichtbar zu machen und zu klären. Dadurch wird der Einzelne frei für eigene Wünsche und Bedürfnisse. Dies wirkt sich harmonisierend auf die Beziehungen untereinander aus.